Ohrfeigen Videos

Heisse Girls ohrfeigen ihre Sklaven

In diesem Clip lehrt Mistress Gaia ihren Sklaven, was echter Schmerz ist. Denn der Dummkopf ist mit Nippelklemmen geschmückt und wird mit knallharten Ohrfeigen drangsaliert. Zudem liegt er als Fußabstreifer auf dem Boden und spürt die Sohlen und Absätze seiner strengen Stiefelherrin auf dem nackten Leib. Bestrafungsrituale par excellence. Wie lange hält der Loser durch, und wann setzt sein Wimmern ein? Denn die Misshandlungen stanzen deutlich sichtbare Spuren auf seine Haut!


Bereits der Titel lässt erahnen, dass die Fresse des Sklaven heute ordentlich was abbekommt. Denn gleich drei Herrinnen toben sich in einer Ohrfeigen-Challenge an dem Prügelknaben aus. Dazu hat sich Nikki Verstärkung besorgt. Gemeinsam mit den beiden sadistischen Zwillingen Nicol and Alexa nimmt sie einen Dummkopf hart ran. Ob das Ohrfeigengesicht auch nur eine blasse Ahnung davon hat, was ihn gleich erwartet? Vermutlich nicht, denn die Herrinnen schlagen wieder und wieder zu. Ein Belastungstest und Schmerztraining par excellence - überzeuge dich selbst!


In diesem Clip fordert Lady Krasaviza ihren Sklaven - und auch dich als Zuschauer - mir einer klassischen Ohrfeigen-Challenge heraus. Denn sie will die Wangen des Losers grün und blau prügeln. Der bekommt 200 Schläge in seine blöde Fresse und soll dabei, unter seiner Herrin liegend, brav durchhalten. Jawohl, du hast schon richtig gehört, 200 (!) Ohrfeigen von einer zarten, aber dennoch unendlich strengen Hand. Dazu nimmt der maskierte Loser auf dem Bett Platz und die Lady kniet über ihm ... danach geht die Prügelorgie auch schon los!


Lady Blackdiamoond mag es gerne in "Handarbeit", will meinen, sie prügelt ihre Sklaven mit der flachen Hand windelweich. Hier kannst du dich davon überzeugen, dass die "Handschrift" der Lady durchaus grob ist. Denn die Herrin schlägt wieder und wieder in des Sklaven Gesicht. So ausdauernd, dass dessen Kopf alsbald haltlos hin und her taumelt ... dennoch hält der Prügelknabe artig still. Denn der weiß, dass 10 oder 20 Ohrfeigen für die Sadistin lediglich eine lächerliche Zahl sind. Lady Blackdiamoond will mehr, sehr viel mehr!


Wer seiner Mistress widerspricht, der bekommt grausame und brutale Strafen. In diesem Fall hat die Herrin dem Sklaven die Hände auf dem Rücken gebunden, damit er sich nicht wehren kann. So positioniert bekommt er Ohrfeigen für alle Widerworte, die er seiner Herrin gegenüber ausgesprochen hat. Die Bestrafung soll ihn demütigen und ihm zeigen, wo sein Platz ist. Die Mistress hat die Macht und die Kontrolle über den Loser, das muss er eben auf die harte Tour begreifen lernen.


Hier kannst du sehen, was dich erwartet, wenn die Mistress dich als ihren Sklaven auswählt. Wenn du von so einer heißen Mistress auserwählt sein willst, dann musst du viele Ohrfeigen einstecken können. Neben den Faceslaps bekommst du auch eine Sklavenerziehung und viele Bestrafungen. Deine Aufgabe ist, die Mistress anzubeten und zu verwöhnen. Sie sorgt dafür, dass dein kleiner Loserpimmel prall wird, doch du wirst dich an ihre Wichsanweisungen und Befehle halten und befolgen. Du wirst es lieben, dass dich die Mistress dominiert.


Nackt und auf seinen Knien muss der Loser seine Strafe empfangen. Die Göttin ist so grausam, dass sie erst leichte Klapse verteilt, doch je mehr sie schlägt, desto fester und härter werden die Schläge. Die Ohrfeigen und das CBT-Training werden immer heftiger. Die Göttin hat viel Spaß und lacht den Loser aus. Sein nichtsnutziger Schwanz steckt die Schläge besser weg als seine Backen. Diese sind schon sehr rot und geschwollen. Sein Schwanz ist sehr prall und das erniedrigt ihn sehr.


Eigentlich sollte der Fußanbeter heute auf eigenen Wunsch ein Trampling bekommen, doch da der Loser bei seinem Trampling zu sehr zappelt, bekommt er Ohrfeigen. Die Mistress hat wegen des Weicheis ihre High Heels ausgezogen, aber er hört nicht auf zu jammern. Die Mistress ist so sexy mit ihren Nylonstrümpfen und sie stampft auf dem ganzen Körper des Losers, bis er um Gnade winselt. Dafür bekommt er noch mehr Faceslaps. Mit dieser Domination wird der Loser lernen, dass er unterlegen ist.


Fast nackt und mit einer Latexmaske hat die Goddess ihren Sklavenanwärter in den Kerker geführt und hier bekommt er eine Session, die er nicht wieder vergessen kann. Der kleine Loser ist so mickrig, da macht es richtig Spaß, ihn zu demütigen. Er wird als Fußbank benutzt, bekommt Ohrfeigen und einiges mehr. Erniedrigungen und Domination sind die Spezialität der Goddess, doch für den Loser ist es die Hölle. Hinterher wird er aber ein nützlicher und gehorsamer Loser sein, dafür wird die Goddess sorgen.


Eine sehr harte Bestrafung erwartet die armselige Sklavenbitch, denn er bekommt eine sadistische Session aus Ohrfeigen und Schläge, außerdem wird er bespuckt. Damit die Wangen gleichmäßig rot sind, haut die Mistress abwechselnd beide Backen. Obwohl die Mistress ihm starke Schmerzen zufügt, wächst sein Loserpimmel und am Ende tropft er, doch dafür wird er wieder einige Ohrfeigen bekommen. Schläge sind bei der Sklavenerziehung, aber auch für die Auffrischung notwendig. Diese Demütigung zeigt dem Loser, was er wert und wo sein Platz ist.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive