Ohrfeigen Videos

Heisse Girls ohrfeigen ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Madame Marissa" markiert sind

Wer seiner Mistress widerspricht, der bekommt grausame und brutale Strafen. In diesem Fall hat die Herrin dem Sklaven die Hände auf dem Rücken gebunden, damit er sich nicht wehren kann. So positioniert bekommt er Ohrfeigen für alle Widerworte, die er seiner Herrin gegenüber ausgesprochen hat. Die Bestrafung soll ihn demütigen und ihm zeigen, wo sein Platz ist. Die Mistress hat die Macht und die Kontrolle über den Loser, das muss er eben auf die harte Tour begreifen lernen.


Den Sklaven so herum zuführen wie einen Hund, macht einfach Spaß und wenn man ihn dann noch erniedrigen kann, dann kann sich die Madame nicht mehr zurückhalten. So bekommt dieser Loser heute ein hartes Training, denn Madame Marissa beginnt mit einem Faceslapping, dann gibt es noch ein Ballbusting. Der Sklave darf auch verhandeln, so kann er anstelle von zehn Ohrfeigen einen Tritt in die Eier haben. Solange er sich nicht wirklich entscheiden kann, gibt die Madame ihm beides, wie sie es will.


Entkommen kannst du diesen Ohrfeigen der Madame Marissa nicht. Wie von Zauberhand rasen die Hände der Domina in dein Gesicht und treffen dich. Jede Wange färbt sich rot, der Schmerz zieht durch deinen Körper. Du zuckst zusammen, wenn ihre Hände sich heben und weißt, es ist zu spät. Die starken Domina-Hände erwischen dich immer. Fühle dich hart geschlagen und zurechtgewiesen von einer Herrin, die nur besonders extreme Ohrfeigen verteilt, die tatsächlich schmerzen.


Da läuft der dumme Lecksklave schon an seinem devoten Halsband durch die Wohnung und hat es immer noch nicht gelernt, den Anweisungen von Madame Marissa zu gehorchen. Dieser Sklavenköter ist einfach nicht erziehbar. Also muss die Herrin neue Saiten aufziehen und verpasst dem Sklavenabschaum einige Schläge ins Gesicht, die ihn daran erinnern sollen, wem er gehorchen muss. Klatschend treffen ihre Hände unentwegt auf sein gerötetes Gesicht. Da muss er nun durch...


Madame Marissa hat nur Verachtung übrig für Männer, die keine echten Kerle sind. Diese Waschlappen und Versager, die ihr alle Wünsche erfüllen wollen, die sich vor sie knien und winseln - die kann sie nur für eins gut gebrauchen: um sie zu quälen, zu foltern und zu unterwerfen. Sie will ihren Willen ganz in Stücke brechen. Sie will sie leiden sehen. So wie dieses Würstchen in dem Clip hier. Der muss erstmal ihre dreckigen Sneaker sauber lecken. Dann drückt sie ihm ihre stinkenden Socken ins Gesicht, stopft sie ihm ins Maul und knebelt ihn damit, damit er bei der anschließenden Ohrfeigen-Orgie auch nicht zu laut jammern kann.


Wie immer trägt Madame Marissa ihre Maske, denn sie und ihre Maske sind bereits eine Legende in der Szene. Und sie ist dafür bekannt, nicht gerade zimperlich mit ihren Sklaven umzugehen. Das bekommt auch dieser hier in dem Clip zu spüren. Am Anfang gibt sie ihm ja nur ein paar schallende Ohrfeigen ins Gesicht. Das reicht ihr aber nicht und sie klatscht ihm ihre nackten Füße auf die Wangen. Genug Schmerzen verursacht sie ihm damit aber auch noch nicht. Deshalb versohlt sie ihm mit einem kleinen Paddel den Hintern. Und dann packt sie noch die Gerte aus...


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive