Ohrfeigen Videos

Heisse Girls ohrfeigen ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Schlagen" markiert sind

Zunächst geilst du dich an ihren Möpsen auf. Sie knetet ihre Brüste und verführt dich mit ihrer Aura. Mit Schlägen wird die Behandlung fortgesetzt, denn Mistress BlackDiamoond kennt deine Schwächen. Immer dann, wenn du gerade denkst, du kannst dich an ihr aufgeilen erwarten dich neue Schläge in dein Gesicht. Diese Ohrfeigen machen dich aber leider nicht weniger geil. Wie gerne du jetzt deinen Pimmel wichsen und bei der Ohrfeigen-Orgie abspritzen würdest...


Klein, dicklich, dumm und erbärmlich, mag Mistress Gaia ihre Versager-Säue am liebsten. Wie es sich für fette, devote Männlein gehört, werden diese an ihren Händen angebunden und nackt präsentiert. Den Anblick der hässlichen Visagen erträgt die Mistress nicht und stülpt Sklaven grundsätzlich eine Maske über. Trotzdem hindert das bisschen Stoff in deiner Fresse sicherlich nicht daran, starke Schmerzen bei ihren Ohrfeigen zu vernehmen. Mistress Gaia schlägt so fest, dass deine Eier wackeln.


Die Hände des Sklaven sind auf den Rücken gelegt, denn hier geht es darum, keinen Widerstand zu leisten. Die Herrin hat das Sagen und befiehlt das Vorgehen. Jeder Schlag in die Sklavenfresse muss sitzen. Mit ihren sadistischen Schellen lässt sie beim Sklaven alles klingeln. Sollte der Sklave sich gegen die Behandlung wehren, hagelt es Beschimpfungen und Spucke. Angespuckt und noch fester geschlagen, überlegen sich devote Männer zweimal das Wort zu erheben.


An beiden Armen aufgehängt, kann sich der gefesselte Sklave nicht vor seiner schwarzen Domina wehren, die ihn mit Schlägen und Tritten quält. Endlich kann er zeigen, dass er es hart und schmerzvoll braucht und seine Domina lässt nicht locker. Mistress Ava Black tritt kräftig in seine großen Eier und verwöhnt ihn zusätzlich mit schnell nacheinander folgenden Schellen, die trotz enger Maske gehörig klatschen.


Das hatte sich der Sklave von Maya sicher anders vorgestellt, doch gegen zwei Dominas hat er nicht den Hauch einer Chance. Wenn die Herrinnen den Sklaven auf der Couch festnageln, wird ihm hart in sein Gesicht geschlagen. Auf Dauer sorgen die Ohrfeigen von Maya und Misty für Schmerzen und einen rot angelaufenen Kopf. Solche Schmerzen sind auch für die härtesten Sklaven kaum auszuhalten, aber vielleicht schaffst du es ja und geilst dich unter der Macht der beiden Dominas auf.


Deutlich dickere Arme der Herrin zeigen dir, dass du dich auf harte Ohrfeigen einstellen musst, bei denen es nichts zu lachen gibt. Schämst du dich nicht, deiner Herrin zu widersprechen? Jetzt schlägt es dreizehn und die starke Herrin kennt kein Erbarmen. Selbst wenn du vor dich hin winselst, kracht es auf deinen Wangen. Die Ohrfeigen sind noch nicht der Schluss, denn danach musst du auch noch ihre Boots mit deinem Mund reinigen.


Ohne Gnade schlage ich heftig auf dich ein, denn als mein lebender Sandsack hältst du meine Ohrfeigen bedingungslos aus. Selbst wenn ich minutenlang so weiter machen werde, musst du die schmerzen und qualen erdulden, die meine Hände dir zufügen werden. Du nackte Mastsau verdienst es nicht besser, als ständig bestraft zu werden. Nur eine echte Mistresse, wie ich, kann dir den Femdom in all seinen Eigenschaften näher bringen und dir zeigen, wo dein erbärmlicher Platz ist.


Angekettet im erbärmlich wirkenden Jute-Sack, bleibt dem Sklaven nichts anderes übrig, als sich seinem Schicksal zu ergeben. Mistress Gaia und ihre Freundin nutzen diese Situation schamlos aus. Endlich dürfen sie ihren Sklaven verprügeln, wie sie es schon immer wollten. Ihre strammen Handflächen zucken im sekundentakt über seine dicken Sklavenbäckchen. Trotz enger Ledermaske spürt der Sklave jede Ohrfeige. Mit der flachen Hand und weniger Abstand zu seinem Gesicht, werden die Schmerzen der harten Ohrfeigen zunehmend stärker.


Jamie-Kate kann solche Loser wie den Typen hier nicht ausstehen. Was sind das nur für Waschlappen, die sich alles von einer Frau gefallen lassen? Ein echter Mann hätte ihr eine runter gehauen, wenn sie ihm befohlen hätte, vor ihr auf die Knie zu gehen und bloß keinen Mucks von sich zu geben, wenn sie ihn hart mit der flachen Hand ins Gesicht schlägt und ihn dabei noch verbal erniedrigt und beschimpft. Aber der Versager hier! Fehlanzeige. Der lässt alles mit sich machen. Und das macht Jamie-Katie nur umso wilder und erbarmungsloser.


Ihren Sklaven hat Herrin Gaia für diesen Clip extra in einen Body-Bag aus Latex gepackt. So ist er ihr hilflos ausgeliefert. Und eine Maske hat sie ihm auch noch über gezogen. Er versucht noch nicht einmal mehr, sich zu wehren, denn er weiß, dass er nicht den Hauch einer Chance hat. Und auf Gnade von Gaia sollte er auch nicht hoffen. Er muss jetzt einfach einstecken, was da auf ihn zukommt - Schläge, Schläge mit der flachen Hand, hart, immer wieder und wieder, ins Gesicht, schnell, gnadenlos, von links und rechts. Dabei schwitzt er sich in dem Latex-Sack noch kaputt. Aber da muss er jetzt durch.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive