Ohrfeigen Videos

Heisse Girls ohrfeigen ihre Sklaven

Alle Artikel, die mit "Schläge" markiert sind

Nackt und auf seinen Knien muss der Loser seine Strafe empfangen. Die Göttin ist so grausam, dass sie erst leichte Klapse verteilt, doch je mehr sie schlägt, desto fester und härter werden die Schläge. Die Ohrfeigen und das CBT-Training werden immer heftiger. Die Göttin hat viel Spaß und lacht den Loser aus. Sein nichtsnutziger Schwanz steckt die Schläge besser weg als seine Backen. Diese sind schon sehr rot und geschwollen. Sein Schwanz ist sehr prall und das erniedrigt ihn sehr.


Eine sehr harte Bestrafung erwartet die armselige Sklavenbitch, denn er bekommt eine sadistische Session aus Ohrfeigen und Schläge, außerdem wird er bespuckt. Damit die Wangen gleichmäßig rot sind, haut die Mistress abwechselnd beide Backen. Obwohl die Mistress ihm starke Schmerzen zufügt, wächst sein Loserpimmel und am Ende tropft er, doch dafür wird er wieder einige Ohrfeigen bekommen. Schläge sind bei der Sklavenerziehung, aber auch für die Auffrischung notwendig. Diese Demütigung zeigt dem Loser, was er wert und wo sein Platz ist.


In ein Reiterspiel soll der Sklave heute eingeführt werden, dazu ist die Mistress mit ihm in ihr Folterzimmer und hier muss der Sklave nackt vor der Reiterbank knien. In dem Reiteroutfit ist die Mistress besonders herrisch, doch der Sklave ist zu doof für ihre Befehle, deshalb bekommt er saftige Ohrfeigen. Er muss die Reiterstiefel gründlich sauber lecken, aber die Mistress hat keine Geduld mehr mit dem Loser. Die Schläge zeigt Wirkung und der Loser bemüht sich endlich. Sklaventraining erfolgreich abgeschlossen.


Zuerst hat sich wohl der Loser gedacht, dass es eine besondere Ehre ist, auf dem Thron der Mistress sitzen zu dürfen, doch dann wird er darin gefesselt und bekommt ein Faceslapping. Leider ist die Memme zu schwach und jammert schon nach ein paar Ohrfeigen, was aber die Mistress reizt, noch härter zuzuschlagen. Die Schläge kann er nicht ertragen, doch sein Sklaventraining ist nicht beendet. Im Grunde braucht die Mistress keinen Grund, einen Sklaven zu erniedrigen oder zu demütigen. Ohrfeigen gehören eben dazu.


Ein Faceslapping kann man auch in der Öffentlichkeit ausführen, so wie die beiden Proll Doms. Der Sklave wurde bei dem kalten Wetter nackt an einen Baum gekettet und bekommt heftige Ohrfeigen. Die Schläge sind sehr hart, denn die Doms kennen keine Gnade. Seine Fresse wird heftig bearbeitet und ist schon sehr geschwollen. Die Doms sind sehr sadistisch, was dieser Loser deutlich zu spüren bekommt, doch er bekommt sonst nie die Aufmerksamkeit von zwei so jungen, wundervollen und scharfen Ladys wie diesen.


Strafe muss sein, das bekommt dieser Loser zu spüren, denn er hat die Herrin verärgert und bekommt dafür Ohrfeigen, die er laut mitzählen muss. Leider heult er fast und kann mit mehr mitzählen. Er war mit einem Faceslapping als Bestrafung einverstanden, doch er hat wohl unterschätzt, wie schmerzhaft das ist. Sein Gesicht ist schon sehr rot und seine Wangen pochen unter den Schmerzen. Die Schläge werden aber immer heftiger, die Herrin will wissen, was er anfängt zu heulen wie ein Baby.


Heftig klatschen die Ohrfeigen im Gesicht der Sklavin. Eine Herrin verlangt absoluten Gehorsam, sonst gibt es harte Bestrafungen. In diesem Fall wird das Gesicht der Sklavin bearbeitet. Die Ohrfeigen sind so heftig, dass der Sklavin schon ganz schwindlig ist. Faceslapping macht der Herrin so viel Spaß, dass sie das auch schamlos ausnutzt. Die Abreibung hat sich die Sklavin verdient, dann weiß sie, wo ihr Platz ist. Im Grunde beten die Sklaven ihre Herrin an und sind dankbar für die Schläge.


Mit einer Mistress legt man sich nicht an, das muss auch dieser Sklave erfahren, denn er wird hier hart bestraft. Die Mistress ist sehr sexy und er hat es ihr wohl nicht zugetraut, dass sie so heftig zuschlagen kann. Sie erniedrigt den Loser und verspottet ihn, dazu bekommt er Ohrfeigen. Sogar auf seinen Brustkorb setzt sie sich, dabei fällt ihm das Atmen schwer. Sie dominiert ihn nicht nur, sie hat auch die Atemkontrolle. Ohrfeigen und Schläge sind für Sklaven immer nützlich.


Als Prügelknabe muss man sehr viele Ohrfeigen einstecken, so wie der mickrige Loser von Madame Svea. So kann Madame Svea sehr gut ihren Stress loswerden. Das Gesicht des Sklaven ist schon von den heftigen Schlägen sehr geschwollen, deshalb zeigt die Madame Gnade und verschafft ihm eine Kühlung, indem sie in sein Gesicht spuckt. Der Loser will keine Prügel mehr, doch Madame macht weiter, bis sie keine Lust mehr hat. Sie allein bestimmt die Regeln, dafür gibt es noch mehr Ohrfeigen.


So ein megageiles Outfit trägt die Mistress, während sie ihren mickrigen Haussklaven bestraft. Die Mistress sieht so heiß aus in ihrem sexy Outfit, dass sich ihr Sklave daneben benommen hat, was augenblicklich bestraft werden muss. Da bekommt der Loser sehr viel Schläge, heftige Ohrfeigen und auch Tritte muss er über sich ergehen lassen. Dafür muss er auch noch die extremen High Heels seiner Mistress küssen. Sein Gesicht zeigt schon deutliche Spuren des Faceslapping, doch das hat er sich verdient.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive